Thieu/ März 6, 2017/ Allgemein, Mobilität, Szene/ 0Kommentare

Energie 360° investiert in den Aufbau einer schweizweiten Infrastruktur von Hochleistungsschnellladern für Elektroautos. Hierfür beteiligt sie sich an der Gotthard Fastcharge AG (GOFAST), die sich dieses Ziel gesetzt hat. Damit werden die Voraussetzungen für eine umweltfreundliche und sorgenfreie Elektromobilität geschaffen.

Die Elektromobilität wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten rasant wachsen. Vielen potenziellen Elektrofahrern fehlt es aber noch an einer ausreichenden öffentlichen Ladeinfrastruktur. Hierfür engagieren sich Energie 360° und die Gotthard Fastcharge AG (GOFAST). GOFAST hat sich vorgenommen, «Supercharger für alle» zu installieren und zu betreiben. Dafür stellt GOFAST an Autobahnen und entlang der Hauptverkehrsachsen Hochleistungs- Ladeinfrastruktur für alle gängigen Ladestandards bereit. Die strategische Beteiligung von Energie 360° ermöglicht GOFAST den Aufbau dieser schweizweiten Ladeinfrastruktur.

Energie 360° als neuer Partner engagiert sich für eine sinnvolle Energiezukunft in der Schweiz und stellt finanzielle Mittel sowie Erfahrung zur Verfügung, um den Aufbau eines schweizweiten Ladenetzes mit Hochleistungsstationen voranzubringen. Rainer Schöne, Bereichsleiter Produktmanagement, erklärt: «Nur mit einer ausreichenden Ladeinfrastruktur wird die Elektromobilität wachsen können. Dafür setzen wir uns ein. In GOFAST haben wir Pioniere der Elekt- romobilität gefunden, die unsere Überzeugung teilen.»

Mit der Beteiligung von Energie 360° wird das Aktionariat um die Gründungsaktionäre Protoscar und EVTEC komplettiert. Protoscar mit Sitz im Tessin bringt 30 Jahre Pionierleistung mit Elektroautos ein. Die Luzerner Ingenieure der EVTEC AG garantieren als Entwickler der Schnellladestationen neueste Technologie und hohe Benutzerfreundlichkeit.

Hohe Ladeleistung für schnelle Betankung

Dank Ladeleistungen von bis zu 150 kW können je nach Fahrzeugtyp bis zu 100 km zusätzlicher Reichweite in 10 Minuten nachgeladen werden – mit 100% erneuerbarem Strom. Die innovative GOFAST-Ladetechnik wurde vollständig in der Schweiz entwickelt und wird in Luzern produziert. Der erste GOFAST-Standort ist seit August 2016 an der A2 in Stalvedro in Betrieb. Bis Ende des Jahres werden ein Dutzend weitere Standorte gebaut. Insgesamt sind über die nächsten Jahre rund 50 GOFAST-Standorte geplant. Für einen schnellen Ausbau des Ladenetzes ist GOFAST interessiert an Kooperationen mit strategisch gut gelegenen Standortpartnern.

Rainer Schöne (r) und Marco Piffaretti (l) gehen in der Elektromobilität mit Hochleistungsladestationen gemeinsam voran. (Bild: GoFast)

Über Energie 360°

Die rund 220 Mitarbeitenden von Energie 360° engagieren sich für den zukunftsorientierten Umgang mit Energie. Dank umweltfreundlicher Energieträger, massgeschneiderter Energiedienstleistungen und smarter Innovationen realisieren wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden konkrete Schritte auf dem Weg in eine sinnvolle Energiezukunft.

Über GOFAST

Das Schweizer Start-up wurde 2016 gegründet und differenziert sich von allen anderen Anbietern und Betreibern von Ladeinfrastruktur durch den Fokus auf das Hochleistungsschnell-Laden von Elektroautos. Um auch die grenzüberschreitende, internationale Mobilität zuguns- ten der Elektrofahrer zu optimieren, hat GOFAST Anfang Jahr zusammen mit Fastned (NL), Sodetrel/EDF (F), Smatrics (A) und Grønn Kontakt (N) die «Open Fast Charging Alliance» gegründet, die ein direktes Roaming der verschiedenen Zugangs- und Zahlungssysteme ermöglichen wird.

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*